Karneval – nicht nur eine deutsche Tradition

Das Ende des Winters naht – und in den Narrenhochburgen ist der Karneval schon voll im Gange. Eine Elferratssitzung, eine Faschingsparty jagt die nächste. Dass die Faschingswoche mit den Umzügen an Rosenmontag und Faschingsdienstag und das baldige Ende des Winters so nahe beieinander liegen, ist jedoch alles andere als Zufall. Schon die Germanen wollten mit Masken und Mummenschanz die bösen Geister des kalten Winters vertreiben – und die guten Geister erwecken, damit sie den Frühling bringen. Außerdem hat die Fastnacht ihren Ursprung als ein christliches Fest – gemeint ist die Nacht vor dem Beginn der 40tägigen und bis Ostern andauernden Fastenzeit.

Tradition der Büttenrede

Die Tradition der sogenannten Büttenreden in der Karnevalszeit entstand erst im 19. Jahrhundert, als französische Besatzer der westlich des Rheins lebenden Gesellschaft politische Aktionen untersagten. Die Menschen trafen sich daraufhin heimlich, um humorvoll politische Diskussionen zu führen. Auch der Beginn der Faschingszeit am 11.11 ist nicht zufällig gewählt und stammt aus dem 19. Jahrhundert. Denn nach christlichem Glauben ist jeder ein Narr, der die Zehn Gebote übertrat, die Zahl 11 trägt also eine besondere symbolische Bedeutung. Auch die Namensgebung des Elferrats hat hier seinen Ursprung.

Karneval weltweit

Wie bereits erwähnt, hat Karneval unter anderem einen christlichen Hintergrund – dementsprechend wird rund um den Globus auch in anderen Ländern mit christlicher Kultur ausgiebig gefeiert und getanzt. Jedes Jahr zieht es beispielsweise zahlreiche Faschingsnarren an die Copacabana. In Brasilien organisieren unzählige Sambaschulen den weltweit bekannten Karnevalsumzug durch Rio de Janeiro. Auch in Ländern wie Bolivien und Namibia finden alljährlich Feierlichkeiten statt. Die Kanadier feiern Winterkarneval in Quebec – ohne Kostüme aber mit reichlich Schnee und Alkohol. Weltberühmt ist auch der Masken-Karneval in Venedig. Die Gassen der Stadt verwandeln sich dann in Bühnen mit Gestalten in kunstvollen Masken. Auch die Russen feiern noch einmal kurz vor der Fastenzeit in der sogenannten „Butterwoche“. Bei einem großen Volksfest mit Jahrmarktsbuden wird das Fest des Jahres begangen. Das drittgrößte Faschingsfest der Welt wiederum findet in Cadiz statt – mit Paso Doble, Flamenco und afrikanischen Rhythmen.

Entdecke die größten Faschingsumzüge in Deutschland

Du bist ein echter Faschings-Fan und hast Lust, einen der größten Karnevalsumzüge in Deutschland mitzuerleben? Dann informiere dich jetzt in unserer Sammlung!

krick.com aufkunft.de

krick.com